Wolfgang Anheisser (1929 – 1974)

Opernsänger (Bariton)

Wolfgang Anheisser (* 1. Dezember 1929 in Köln; † 5. Januar 1974 ebenda) war ein deutscher Opernsänger (Bariton).

Leben

Anheisser nahm ersten Gesangsunterricht bei seiner Mutter, einer Opernsängerin. Nach dem Abitur besuchte er die Freiburger Musikhochschule und wurde dort u. a. bei Fritz Harlan ausgebildet. Anschließend besuchte er das Conservatorio Verdi in Mailand und studierte dann von 1955 bis 1960 in Johannesburg/Südafrika bei Anni Hartmann Gesang und Musikwissenschaft sowie Germanistik- und Anglistik.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland sang er ab 1961 an vielen deutschen Opernhäusern. Sein Debüt hatte er als Nardo in La finta giardiniera von Wolfgang Amadeus Mozart. Seine zweite künstlerische Heimat fand er an der Deutschen Staatsoper Unter den Linden, Berlin. Seine Glanzrolle dort war die Titelrolle in der Oper Der Barbier von Sevilla.

Anheisser starb 1974 nach einem Unfall in der Kölner Oper. Er stürzte bei einer Aufführung der Operette Der Bettelstudent, wo er die Rolle des Studenten Jan sang, von einer Balkonkulisse auf die Bühne. Er sollte an einem Seil, von dem Balkon auf die Bühne schweben, aber offensichtlich haben die Bühnenarbeiter das Seil nicht richtig befestigt. Wolfgang Anheisser stürzte mit voll aufgeblasenen Lungen auf die Bühne, diese platzen bei dem Aufprall. Wolfgang Anheisser verstarb 4 Tage später im Krankenhaus, an den Folgen seiner Verletzungen.

Ausführliche Informationen zu Wolfgang Anheisser gibt es auch auf der Gedenkseite, die von Henriette Anheisser erstellt wurde.

http://wolfgang-anheisser.com/Anheisser/Home.html

Quelle Text teilweise: Seite „Wolfgang Anheisser“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. Juni 2023, 09:34 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wolfgang_Anheisser&oldid=234570170 (Abgerufen: 29. Juni 2023, 19:22 UTC)

Auf Google Maps ansehen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner